12.11.19 – Vor 100 Jahren gründeten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden die Siedlung Loheland – einen Ort, der sich ganz der Bildung und Entfaltung von Frauen verschrieb. Im selben Jahr gründete Rudolf Steiner in Stuttgart die erste Waldorfschule und Walter Gropius errichtete in Dessau das Bauhaus. Die drei Jubiläen hängen zusammen: Die „Loheland Schule für Körperbildung, Landbau und Handwerk“ mit ihren Werkstätten entstand ebenso aus der Reformbewegung wie das Bauhaus. Heute befinden sich in Loheland eine Waldorfschule (Rudolf-Steiner-Schule Loheland), ein Waldorfkindergarten, ein Tagungshotel, eine Schreinerei, ein Laden mit Café und ein nach den Prinzipien der von Steiner begründeten biologisch-dynamischen Landwirtschaft betriebener Demeter-Hof.

zum Bericht bei den Osthessen-News

zum Bericht in der Osthessen-Zeitung