. .
 
 

Aktuelles

Wegweiser und Leitfaden für die Erstellung von Einarbeitungskonzepten an Waldorfschulen erschienen

21.06.2016

Neue Kollegen gut einzuarbeiten und für die waldorfpädagogische Ausrichtung der eigenen Schule zu gewinnen ist ein wesentlicher Schulprozess, in dem die pädagogische Qualität des Unterrichts und die Entwicklung der Schule maßgeblich gefördert werden kann.

Der Arbeitskreis Lehrerbildung beim Bund der FWS hat dazu einen Leitfaden herausgegeben. Der Leitfaden ist auf Anfrage bei Christiane Walf (Fachreferat Lehrerbildung) erhältlich.

 

Einführungen in anthroposophisch - menschenkundlichen Grundlagen der Waldorfpädagogik

16.06.2016

Anthroposophie und Waldorfpädagogik sind nicht gerade leicht zu überschauen; darüber hinaus gelten die anthroposophischen Werke Rudolf Steiners als schwer lesbar. Um einen Überblick zu erhalten, ist ein intensives Studium notwendig.

Es gibt Lehrerinnen und Lehrer an Waldorfschulen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, sich in diese spirituellen Grundlagen einzuarbeiten. Andere würde wiederum gerne ihre Kenntnisse auffrischen. Für solche Kolleginnen und Kollegen ist diese Veranstaltungsreihe gedacht.

mehr lesen

Schnuppertage an der Freien Waldorfschule Werra-Meißner

15.06.2016

Die Freie Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege, Am Bahnhof 2 bietet interessierten Schülern der Klassen 1 bis 9 und deren Eltern die Möglichkeit, am Dienstag, den 21. Juni und am Mittwoch, den 22. Juni ab 8 Uhr einen Blick in unsere Klassen zu werfen, den Unterricht mitzuerleben und daran teilzunehmen.

mehr lesen

Neues zur Frauensiedlung

31.05.2016

Im hessischen Loheland konnten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden – beide reformbewegte Gymnastinnen mit Kontakt zu Rudolf Steiner – ihrer Lehre 1919 endlich einen festen Ort geben. Heute gilt Loheland als älteste anthroposophische Siedlung Deutschlands, die u. a. auf Planungen des Gartenarchitekten Max Karl Schwarz zurückgeht. Einige der Bauten, die hier in den folgenden Jahrzehnten entstanden, ersetzten den rechten Winkel durch viel Fantasie. Doch daneben war ebenso Platz für viele schlaue Provisorien und ungewöhnliche Einzellösungen, die heute Historiker wie Denkmalpfleger vor spannende Fragen stellen – erste Antworten darauf gibt nun eine frisch erschienene Publikation.

zum Artikel bei ModerneRegional

Jolly Good! In 80 Tagen um die Welt !

10.05.2016
Theaterprojekt der 8. und 9. Klasse der Freien Waldorfschule Werra-Meißner

„Das ist jolly good!“ Immer wieder sagt dies Mateo Fischer als Phileas Fogg in der Aufführung des Theaterstückes „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne, als er seine Wette um 20 000 Pfund eingeht, dass er dank der neuen Verkehrsmöglichkeiten, wie Schiff, Eisenbahn und Heißluftballon, die Welt in 80 Tagen umrunden könne.

mehr lesen

Der freie Mensch?

10.05.2016
Herausforderungen in der Gegenwart

Erstmalig findet dieses Jahr eine Jugendtagung - Der freie Mensch?
Herausforderungen der Gegenwartskultur im Raum Frankfurt - statt.

Programm und Anmeldung

Das Rudolf-Steiner-Institut Kassel lädt ein

04.05.2016

zum Sozialassistenten BewerberInnentreffen am 9. Mai 2016 von 8:00 Uhr bis 12:45 Uhr.

mehr lesen

Einladung

04.05.2016

zur Chemielehrertagung vom 22. bis 24. September an der Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen.


mehr lesen und Anmeldung