Fachreferat Inklusion

eva-spretke

Eva Spretke

Fachreferat Inklusion

Termine nach Vereinbarung

Telefon: 069-530 843 57

Mail:  spretke@waldorfschule-hessen.de


Das Fachreferat Inklusion ist ein Informations- und Beratungszentrum und stellt seine Dienste den hessischen Waldorfschulen und somit Lehrern und Eltern zur Verfügung.
Die Anerkennung der individuellen menschlichen Identität beinhaltet selbstverständlich, dass jeder Mensch die Beachtung, Würdigung und Bildung erlebt, die es ihm ermöglicht, sich so zu entfalten, dass er in der Welt wirksam werden kann. Individualitäten gehen individuelle Wege. Erziehungs-und Bildungseinrichtungen in der Gesellschaft haben die Aufgabe, den Weg zu bereiten und innovativ und kompetent zu handeln.
Die WaldorfInklusionsBeratung (WIB) arbeitet:

Wertschätzend: Das Individuum steht im Mittelpunkt der Betrachtung.
Interdisziplinär: Das Team arbeitet bundesweit und fächerübergreifend mit allen Institutionen und Menschen zusammen, die sich für soziale Inklusion engagieren und Ideen entwickeln.
Bedürfnisorientiert: Das Team berät Schulen und Eltern zu der Thematik „Lernen durch Teilhabe“.

Die LAG hat sich zum Ziel gesetzt, für ihre Mitglieder und Menschen, die mit den Fragen Inklusion und Waldorfschule (füreinander leben/das Interesse am Anderen entwickeln) konfrontiert sind, ein Unterstützungsangebot in Form eines Kompetenzzentrums zu entwickeln.
Die Schule der Zukunft ist noch nicht definiert und niemand kann schlüssig beantworten, wie die nächsten Generationen lernen werden. Schulklassen stellen keine homogenen, sondern heterogene Lerngruppen, wo Schüler und Schülerinnen mit unterschiedlichen Begabungen die gemeinsame Lernsituation bestimmen.